Willkommen auf der Seite Golfschwung-verbessern.com

Auf dieser Seite erfährst du Möglichkeiten dein Golfschwung bzw. dein Handicap zu verbessern. Was Golf ist, was du über bestimmte Golf Begriffe wissen solltest und wer für Golf überhaupt geeignet ist.

 

1.Was ist Golf und um was geht es ?
2.Ist Golf ein richtiger Sport ?
3.Golf ist nur was für Reiche ! Oder nicht ?
4.Wie kann ich mein Golfschwung bzw. mein Handicap durch Hörspiele verbessern ?
5.Video-Tutorial zu den Häufigsten Fehlern.
6.Golf Begriffe…

Der Perfekte Golfschwung ? Kannst du den lernen ?

Den perfekt Golfschwung gibt es im Grunde nicht, da jeder Spieler andere Voraussetzungen mitbringt und sich jeder was anderes darunter vorstellt. Aber ist es möglich dein Golfschwung für dich persönlich zum besten zu machen. Mit viel Training und Übung wirst du noch irgend wann zum Profi.

Jedoch solltest du auch dabei beachten dass, wenn du ein sehr guten schlag gemacht hast der Ball nicht immer da landet wo du es gerne möchtest da der Wind  zum Beispiel den Ball weiter nach Links trägt, oder der Winkel beim Treffer des Balls leicht versetzt war und dieser dadurch weiter nach links oder rechts fliegt.

 

Was ist Golf und um was geht es ?

Golf ist eine Sportart in der du mit einer Vielzahl an verschiedenen Golfschläger ein Ball in ein Loch schlägst.
Beim Golf geht es darum einen Ball mit so wenigen Schlägen wie möglich, nach dem Abschlag mit einem guten Golfschwung in das Loch zu schlagen. Gespielt wird auf einem 9-Loch- oder einem großem 18-Loch-Spielfeld. Die Felder sind weitläufig und haben unterschiedliche Herausforderungen zu bieten. Golf gibt es nicht nur in bestimmte Clubs, auf großen Rasenplätzen, sondern auch für die ganze Familie. In Form von Mini-Golf, in vielen Interessanten Variablen. Beim Mini-Golf gibt es kleinere Bahnen mit unterschiedlich kreativen Hindernissen, wie Looping, oder einem Krokodil der die Schnauze auf und zu macht und man den richtigen Moment abpassen muss um mit einem guten Golfschwung an das Hindernis vorbeizukommen.
Zudem ist Golf auch sehr gesund und wohltuend auf Physischer und Psychischer ebene.

 

Mini-Golf-Bahn, ein Spaß für die ganze Familie !

 

 

Golf ist ein Sport !

Viele sind in dem glauben das Golf kein richtiger Sport sei, weil man nur rumsteht und mit einem Schläger herumfuchtelt und dann auch nur läuft um zum geschlagenen Ball zu kommen und das im gemäßigten Tempo.
Jedoch werden bei einem einzigen Schlag mit dem Golfschläger 124-130 Muskeln beansprucht und bei einer 18-Loch Runde ca. 10 Kilometer zurückgelegt und dadurch ungefähr 1700 Kalorien verbraucht.
Außerdem gibt es im Golfsport auch Turniere und Golfregeln.
Golf ist aber nicht nur Bewegung, sondern auch Geistig gut für einen. Beim Golfsport spricht man auch von Erholung und Entspannung, da man zum einen danach ausgelassener ist und zum anderen draußen in der Natur, was sehr beruhigend wirken kann.

 

Es gibt nichts schöneres als an einem schönen Tag draußen zu sein und Sport zu machen um dort sein Golfschwung zu verbessern

 

 

 

Golf ist nicht nur was für Wohlhabende Menschen, sondern auch für die kleine Brieftasche

Früher assozierte man Golf mit Reichen und Adligen Menschen, zum Glück sind wir im 21 Jahrhundert angelangt und dieser alte Glaubenssatz trifft nicht mehr zu. Man bekommt z.B. ein komplettes Schlägerset schon recht günstig und die Mitgliedschaft in einem Club ist auch nicht unbedingt für den Anfang notwendig (Back Link). Du kannst dir sogar für den Anfang Ausrüstung ausleihen. Am Anfang brauchst du auch nicht gleich Komplettes Golfschläger-Set es reich schon ein Golfschläger – Mehr dazu hier

 

 

 Wie du dein Golfschwung oder dein Handicap durch Hörspiele verbessern kannst

Es gehört schon mehr dazu als nur auf den den Feldern zu spielen, um den perfekten Golfschwung zu erlernen.

Bei den Hörspielen geht es in erster Linie darum sich Mental und Geistig auf den Golfsport einzustellen oder vorzubereiten. Denn Golf ist nicht nur Praxis. Mit Hörspielen lernst du mit Fehlschlägen und Demotivation umzugehen, denn als Anfänger kann es frustrierend sein, wenn nicht gleich alles so klappt wie geplant. Auch für fortgeschrittene Spieler, die unter anderem an Turnieren teil nehmen, ist mentales Training gar nicht mal so verkehrt. Zu dem lernst du dich dadurch zu motivieren, zu konzentrieren und dich auf Diversen Golfturniere vorzubereiten.
Das schöne an Hörspielen ist, dass du diese egal wo du bist, dir jederzeit anhören kannst. Auf dem Weg zum spiel, in der Bahn, selbst zum schlafen gehen, wenn du z.B. am Folgetag spielen gehst. Dadurch wirst du mit positiveren Gedanken, mit Vorfreude und mehr Selbstvertrauen zum spiel gehen.

 

zum Hörbuch

 

Andere Möglichkeiten um Golf zu lernen sind z.B auch Videos oder Bücher.

Fehler die du jetzt schon vermeiden kannst

 

Golf Begriffe:

Ein „Tee“ ist ein kleiner Holz- oder Kunststoffstift den man in den Boden sticht, um darauf den Ball zu platzieren und den Abschlag auszuführen.

Ein „Par“ definiert die Anzahl an Schlägen für jede Spielbahn (auch Loch genannt) die ein sehr guter Spieler (ein Scratch-Golfer, jemand der ein Handicap von 0 Spielt) braucht um nach dem Abschlag den Ball ins Loch zu schlagen.
„Albatros“ wird nur im deutschen Raum verwendet und bezeichnet ein Ergebnis den ein Spieler braucht um 3 schläge unter Par zu schaffen.
Eine Par 5-Bahn wurde mit nur 2 Schlägen gespielt und eine Par 4-Bahn mit nur einem Schlag.

Das „Handicap“ im Golf ist eine Zahl, die das ungefähre Spiel-potential eines Golfers beschreibt. Als Anfänger in Deutschland startet man mit dem Wert -54 und darf sich dann hoch spielen.